Das erste Mal…

…seit meiner Schulzeit habe ich mit „Shiver“ von Maggie Stiefvater ein Buch auf Englisch gelesen, und meine Schulzeit liegt schon lange, lange, laaaaange zurück. Jetzt bin ich ganz stolz auf mich und würde euch meine Erfahrungen gerne mitteilen.

Vor einiger Zeit, hab ich mich mit Mella darüber unterhalten, dass ich es gerne ausprobieren würde ein Buch auf Englisch zu lesen, mich aber nicht so recht traue. Kurzerhand hat sie deshalb dieses Buch eingepackt und mir geliehen. Danke Süße!

Vor ein paar Tagen hab ich dann begonnen zu lesen. Auf den ersten paar Seiten hätte ich so ungefähr jedes 2. Wort nachschlagen können. Hab ich aber nicht, weil ich dachte, wenn ich damit anfange, hab ich spätestens nach drei Seiten keine Lust mehr. Also hab ich erstmal so weiter gelesen.

Dann, nach den ersten vier Kapiteln, die recht kurz waren, kam mir die Idee, kapitel weise vorzugehen. Ich hab mich also noch mal durch das 1. Kapitel gekämpft und die Wörter, die ich nicht kannte nachgeschlagen. Auch doof! Ich wollte nicht alles mehrmals lesen. Bin ja schließlich nicht mehr in der Schule und das hier ist keine Hausarbeit.

Der nächste Plan sah dann vor, erstmal zu lesen, die unbekannten Wörter raus zu schreiben und später nachzuschlagen. Den Plan fand ich gut. Damit konnte ich „arbeiten“. Also hab ich gelesen, Zettel und Stift griffbereit. Hab hin und wieder ein Wort, einen Satz, eine Redewendung aufgeschrieben und dann weiter gelesen. Irgendwann hab ich dann aufgehört, Sachen aufzuschreiben…

Ja und jetzt – jetzt hab ich das Buch durchgelesen. Vor mir liegt die Liste, aus der ich nicht ein Wort nachgeschlagen habe, und soll ich euch was sagen? Es ist auch nicht mehr wichtig!

Es kommt nicht darauf an, jedes Wort zu verstehen. Es kommt darauf an, die Geschichte an sich zu verstehen. Und das habe ich!

Also an alle, die sich auch überlegen, ob sie nicht mal ein Buch auf Englisch lesen sollen:

Probiert es einfach! Wenn ich das geschafft hab, schafft ihr das auch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s