[Rezension] Lady Alexia 4. Feurige Schatten von Gail Carriger

Autor: Gail Carriger
Titel: Lady Alexia 4. Feurige Schatten
Originaltitel: Heartless
Format: ebook (epub)
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-641-08069-3
Preis (D): 8,99 €

*Inhalt:*

Niemand weiß, was für ein Kind aus der Verbindung zwischen einer Außernatürlichen und einem Werwolf tatsächlich herauskommt. Vermutet wird, dass es sich um einen so genannten „Seelenstehler (alias Hautjäger oder Häuter)“ handeln wird. Darum versuchen die Vampire (mal wieder) Lady Alexia zu ermorden. Diese nimmt die diversen Mordversuche aber ganz gelassen. Was sie nicht gelassen nimmt, ist die Lösung, die sich ihr geliebter Gatte Lord Maccon, sein Beta Professor Lyall und ihr Freund, der Vampir-Schwärmer Lord Akeldama für dieses kleine Problem ausgedacht haben.

Die drei schlagen doch allen Ernstes vor, das ungeborene Ungemach nach der Niederkunft zur Adoption freizugeben. Glücklicher Vater soll niemand Geringerer als Lord Akeldama höchstselbst werden. Sogar ein Kinderzimmer hat dieser schon eingerichtet und dafür eines seiner Ankleidezimmer geopfert!

Lady Alexia beschließt deshalb kurzerhand, ebenfalls bei Lord Akeldama einzuziehen und nimmt dafür ein weiteres Ankleidezimmer seiner Lordschaft für sich in Anspruch. Zähneknirschend stimmt Lord Maccon dieser Lösung zu, kauft aber, um den Schein zu wahren das Nachbarhaus des Vampirs als Stadthaus für das Woolsey-Rudel.

Da offenbar auch die Vampire mit dieser Lösung für das erwartete Kind einverstanden sind, könnte Lady Alexia jetzt getrost auf die kurz bevor stehende Niederkunft warten, doch leider kommt es anders.

Ein Gespenst materialisiert sich vor ihr und hinterlässt eine mysteriöse Botschaft, in der es vor einem Attentat auf die Königin warnt. Also watschelt die hochschwangere Lady Alexia los, eben dieses Attentat zu verhindern.

Um dem Pudding das Sahnehäubchen aufzusetzen, zieht auch noch Alexias Halbschwester Miss Felicity Loontwill bei ihr ein. Sie hat sich skandalöser weise der Nationalen Gesellschaft für das Frauenwahlrecht angeschlossen und ist wegen einer Meinungsverschiedenheit mit ihrer Mutter zu Hause ausgezogen.

*Meine Meinung:*

Bei ihren Ermittlungen kommt Lady Alexia so manchem Geheimnis auf die Spur, indem sie tief in die Vergangenheit von vor 20 Jahren eintaucht. Schon damals hat es einen Giftanschlag auf Queen Victoria gegeben und Alexia vermutet einen Zusammenhang. Sie gewinnt überraschende Erkenntnisse über Professor Lyall und ihren außernatürlichen Vater, ebenso wie über die Ehemalige Lefoux, der verstorbenen Tante ihrer Freundin Madame Lefoux. Zwischenzeitlich gelingt es Alexia sogar, besser informiert zu sein, als Lord Akeldama, der ja nun mal alles zu wissen scheint. Doch am Ende begeht Lady Alexia einen folgeschweren Fehler…

In diesem Band spielt Sandalio de Rabiffano, Biffy genannt, eine größere Rolle. Dem Armen wurde im vorherigen Band wirklich übel mitgespielt und er wird mir seinem neuen Dasein als Werwolf so gar nicht fertig. Auch Emmet Wilberforce Bootbottle-Fibbs, Lord Akeldamas Drohne Boots und der Butler Floote erweisen sich als hilfreich.

Die Mischung aus Steampunk und Fantasy gefällt mir ausgesprochen gut. Die umständliche viktorianische Art, gewürzt mit Vampiren, Werwölfen, Geistern und dampfbetriebenen Maschinen trifft genau meinen Geschmack. Hinzu kommen der flüssige Schreibstil und der trockene Humor der Autorin.

Als Kritikpunkt wäre anzumerken, dass ich „die betonte Kursivschrift“ bei Lord Akeldama vermisst habe. Zwar wirft er noch immer mit Kosenamen um sich und ist auch sonst eine absolut schillernde Persönlichkeit, doch seine unnachahmliche Sprechweise, ging dadurch ein bisschen verloren. Auch Lord Maccon fand ich in diesem Teil der Reihe ein bisschen blass. Dafür gibt es von mir auch einen klitzekleinen Punktabzug und ich vergebe 9 Punkte bzw. 4,5 Sterne.

Bleibt noch, kurz auf dem deutschen Titel rumzuhacken. Pfui!!! Wie kann man nur?

*Fazit:*

Eine meiner Lieblingsreihen und definitiv wieder besser als Band 3.

*Die Reihenfolge der einzelnen Bände:*

  1. Glühende Dunkelheit (Original: Soulless)
  1. Brennende Finsternis (Original: Changeless)
  1. Entflammte Nacht (Original: Blameless)
  1. Feurige Schatten (Original: Heartless)
  1. Sengendes Zwielicht (Original: Timeless) – erscheint im November 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s