[Rezension] Der Kelch von Anavrin 1. Das Herz des Jägers von Lara Adrian (Tina St. John)

Autor: Lara Adrian (schreibt als Tina St. John)
Titel: Der Kelch von Anavrin 1. Das Herz des Jägers
Originaltitel: Heart of the Hunter
Format: kartoniert mit Klappe
Verlag: Egmont-Lyx
ISBN: 978-3-802-58519-7
Preis (D): 9,99 €

Inhalt:

Eine alte Legende besagt, dass einst der Drachenkelch aus dem verborgenen Land Anavrin von einem Sterblichen gestohlen wurde. In der Welt der Sterblichen teilte sich der Drachenkelch in vier Teile. Vier goldene Kelche, jeweils besetzt mit einem magischen Edelstein. Sollten diese vier Teile wieder vereint werden, erwarten den Besitzer des Kelchs unvorstellbare Macht und Reichtum, sowie Unsterblichkeit.

Bei der Suche nach diesem Kelch wird Arianas Bruder Kenrick entführt. Die Entführer bestellen Lady Ariana of Clairmont nach Rouen in Frankreich. Um ihren Bruder lebend wieder zu bekommen, soll sie die Schriftstücke und Tagebücher, die ihr Bruder während der Suche zusammengetragen hat, den Entführern aushändigen. Als sie unterwegs in Lebensgefahr gerät, wird sie von Braedon le Chasseur – dem Jäger – gerettet. Sie bittet ihn, sie nach Frankreich zu begleiten. Unweigerlich finden sich Ariana und Braedon in einer mörderischen Hetzjagd nach dem Drachenkelch wieder…

Meine Meinung:

Wer hier eine historische Liebesgeschichte erwartet, liegt falsch. Die Jahreszahl am Anfang des Buches ist wohl das einzig historische an dieser Geschichtet. Damit schafft die Autorin aber die Grundlage für eine mittelalterliche Welt in einem eigentlich Urban-Fantasy-Roman.

Zu Anfang spielen die Fantasy-Elemente auch nur eine untergeordnete Rolle, gewinnen im Verlauf der Geschichte jedoch mehr und mehr an Bedeutung.

Den Anfang der Geschichte fand ich im Übrigen etwas holprig. Nach ein paar Seiten findet Lara Adrian aber zu ihrer gewohnten Form zurück.

Natürlich spielt auch wieder die Liebe eine große Rolle. Obwohl Braedon eigentlich nichts (mehr) mit dem Drachenkelch zu tun haben will, ist sein Verlangen nach Ariana größer als seine Prinzipien. Auch Ariana, die sich zuerst vor dem düsteren, schweigsamen Mann fürchtet, fühlt sich mehr und mehr von ihm angezogen…

Eine Fortsetzung kann ich mir gut vorstellen, da ja bisher nur ein bzw. zwei Kelche gefunden wurden. Außerdem könnte auf der Suche nach den verbleibenden Kelchen Kenrick prima unter die Haube gebracht werden. 😉

Fazit:

Wo Lara Adrian drauf steht, ist auch Lara Adrian drin. 😉

  1. Das Herz des Jägers (Heart of the Hunter)
  1. Das magische Siegel (Heart of the Flame) (Juni 2012)
  1. (Heart of the Dove)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s