[Rezension] Tante Dimity und der Fremde im Schnee (Band 5) – Nancy Atherton

Autor: Nancy Atherton
Titel: y und dTante Dimiter Fremde im Schnee
Format: ebook
Verlag: Der Club
EAN: 4041632000071
Preis [D]: 4,99 €
Darum geht es:
Lori Shepard freut sich schon sehr auf Weihnachten in ihrem gemütlichen Cottage, das sie von Tante Dimity geerbt hat. Darum plant sie auch ein großes Fest an Heiligabend. Doch ein heruntergekommener Fremder, der halb erfroren vor dem Haus liegt, durchkreuzt ihre Pläne. Lori will nämlich unbedingt wissen, wer der Fremde ist und was er von Tante Dimity wollte. Leider liegt der Mann im Koma, so dass Lori ihn nicht selber fragen kann. Unterstützt von Tante Dimity, die über ihr Tagebuch mit ihr kommuniziert, macht sie sich auf die Suche nach dem Geheimnis des Fremden im Schnee…
Ich sage dazu:
Während Lori in diesem 5. Teil der Reihe dem Geheimnis, das den heruntergekommenen Fremden umgibt, Stück für Stück näher kommt, lernt sie nicht nur ihn besser kennen, sondern auch sich selbst. Wie immer steht ihr dabei Tante Dimity hilfreich zur Seite. Aber auch viele alte Bekannte und neue Freunde unterstützen sie bei ihrer Suche.
Wie ein heißes Bad an einem kalten Wintertag oder eine wohlverdiente Pause nach einem stressigen Tag kommen die Geschichten von Lori und Tante Dimity daher. So warmherzig und nett, dass es schon fast kitschig ist. Der Wohlfühlfaktor ist dabei jedoch so hoch anzusiedeln, dass man darüber hinweg sehen kann.
Neben der eigentlichen Geschichte findet sich als kleiner Bonus am Ende des Buches wieder ein Rezept. Diesmal von Weihnachtsplätzchen, sogenannten „Angel Cookies“.
© Marion Schauder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s