[Rezension] Der Sünde Sold – Inge Löhnig

Format: Broschur, 432 Seiten
Verlag: Ullstein
ISBN-10: 3548268641
ISBN-13: 978-3-548-26864-4
Preis: 8,95 [D], € 9,20 [A], sFr 12,50
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Darum geht es:
Ein verschwundener Junge führt den Münchner Kommissar Konstantin Dühnfort mach Mariaseeon. Schnell wird klar, dass der 5-jährige Jakob entführt wurde. Noch während die Suche nach dem Kleinen läuft, findet Agnes Gaudera, die gerade erst hergezogen ist, Jakob im Wald. Nackt und gefesselt an einen Holzstoß. Daneben ein Benzinkanister und Streichhölzer.
Zwar ist Jakob zurück bei seiner Familie, doch ist er verstört und spricht nicht. Keine guten Voraussetzungen für Dühnfort, den Entführer zu finden. Noch während die Ermittlungen laufen, wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Steckt der selbe Täter dahinter?
Ich sage dazu:
So soll es sein. Ein Krimi ganz nach meinem Geschmack. Mit Kommissar Dühnfort ist Inge Löhnig ein sympathischer Ermittler gelungen. Dabei vermischt sie geschickt Berufliches mit Privatem ohne dass die Spannung darunter leidet.
Nach und nach entwickelt sich die Geschichte. Die Spannung baut sich kontinuierlich weiter auf und der flüssige und angenehm zu lesende Schreibstil tat sein Übriges.
Folter und Mord unter dem Deckmäntelchen des Glaubens sind ebenso Thema wie Verdrängung und Scheinheiligkeit. Zwar war am Ende eigentlich klar, wer der Täter war, da niemand anderes mehr in Frage kam und doch schaffte es die Autorin auch hier noch, mit ein paar Überraschungen aufzuwarten.
Diesen 1. Teil der Kommissar Dühnfort-Reihe habe ich wieder gemeinsam mit den Krimi-Mädels auf buchgesichter.degelesen. Dabei hat es sich die Autorin nicht nehmen lassen, ab und zu persönlich bei unserer Leserunde vorbei zu schauen. Selbst wenn es nicht leicht ist, bei unserem chaotischen Geschwätz den Überblick zu behalten. Ganz nebenbei hat sie uns dann noch verraten, dass die Rezepte, die in ihren Krimis auftauchen, auf ihrer Homepage zu finden sind. Einfache, schnelle Küche, die Lust aufs Nachkochen macht. Den Link dazu findet ihr hier:
Fazit:
Spannende Story + sympathischer Ermittler = Lust auf mehr
Die Reihenfolge der einzelnen Bände:
1. Der Sünde Sold
2. In weißer Stille
3. So unselig schön
4. Schuld währt ewig
5. Verflucht seist du

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s